VERA STEINER

"Mein Ansporn ist es, Menschen, die schon Vieles versucht haben, um ihr Wohlbefinden zurückzuerlangen, einen ganz anderen Weg zu ihrem Ziel zu ermöglichen, als sie es bisher vielleicht gekannt haben!"

Ich wurde 1968  in Bosnien geboren und zog mit 19 Jahren nach  Kroatien. 2002 kam ich nach Österreich und fand hier mein Glück, heute bin ich verheiratet und Mutter zweier wunderbarer Kinder im Alter von 13 und 9 Jahren. Wir leben im Bezirk Korneuburg.
 

Mein persönlicher Weg zur Kinesiologie nach Dr. Klinghardt war hart und schmerzvoll. Begonnen hat alles damit, dass meine Eltern 2009 plötzlich kurz nacheinander verstorben sind. Der Schock löste bei mir einen Gedächtnisverlust aus. Nach professioneller Betreuung ging es mir ein wenig besser, ganz gut war es aber nicht.

Kurz darauf wurde ich zum zweiten Mal schwanger und erfuhr, dass ich ein ganz besonderes Kind bekommen werde. Durch die unverarbeitete Trauer wegen des Verlustes der Eltern und viele Fragen um das kleine ungeborene Wunder, das ich mir von ganzem Herzen gewünscht hatte, kumulierten Ungewissheit und Sorgen. Nach der Geburt meines Sohnes kämpfte ich mit sehr starken körperlichen Beschwerden und mein Sohn auch. Unser beider  Weg war sehr holprig, sowohl meiner als auch der meines Sohnes, da er manche Impfungen sehr schlecht vertrug und einige nicht so tolle Auswirkungen bekam. Ich habe wirklich Vieles ausprobiert, sowohl bei mir als auch bei meinem Sohn, auch klassisch schulmedizinische Möglichkeiten. Leider half alles nur bedingt bzw. kurz. 

Meine Intuition sagte mir schon immer, dass Körper, Geist und Seele nicht getrennt voneinander betrachtet werden dürfen, weil sie immer eine Einheit bilden. So machte ich mich auf die Suche nach einer Methode, die alle Ebenen berücksichtigt und einbezieht. Bei Dr. Klinghardt wurde ich fündig! Ich war bereit, alles nötige zu tun, um diesem elenden Zustand ein Ende zu setzen. Wir änderten unsere Ernährung, bearbeiteten unsere persönlichen und familiär ungelösten seelischen Themen, reduzierten E – Smog besonderes während der Schlaf- und Erholungsphasen, behoben unsere emotionellen und physischen Zahnstörfelder und entgifteten auf allen Ebenen. Es mag dem Einen oder Anderen sehr viel vorkommen, was wir da unternommen haben, ist jedoch mit einer gezielte professionellen Begleitung und Einsatz von Kinesiologie nach Dr. Klinghardt und Licht- Kinesiologie ziemlich einfach und vor allem sehr effektiv.

​Auf einem Ausbildung Seminar mit Dr. Klinghardt erwähnt er Renzo Celani und seine Biophotonen-Neuausrichtungs-Spiegel, das weckte mein Interesse und meinen Forschergeist auf die Licht-Kinesiologie. Kurz danach absolvierte ich auch diese Ausbildung. 

Danke an Dr. Dietrich Klinghardt für sein großartiges Werk und alles was er für uns getan hat. Danke an Renzo Celani und Nicole Pechmann.

Danke an das Universum, den Gott, die Urquelle, den Schöpfer. Danke an meine Eltern die sich entschieden haben in eine andere Dimension rüber zu gehen um mich besser unterstützen zu können, danke an meine  Krankheit, meine wunderbare Familie, Verwandte, Freunde, Bekannte und alle die, die mir geholfen haben meinen Forschergeist wieder zu erwecken, um  gesund zu werden.

Danke an das Arbeitsmarktservice für großartige und professionelle Unterstützung, danke an das INK Team, danke an Ulrike Simone Grosch und Team Dr. Klinghardt, danke an alle meine Kollegen und Kolleginnen, danke an Linda Syllaba für kompetente und professionelle Unterstützung, danke an Silke Samel und alle anderen Administratoren und Mitglieder vieler Facebook Gruppen, Facebook Seiten, vielen YouTubes…

Danke an alle großartige Lehrer/innen und großartige Buch Autoren/innen von denen ich in langjährigem Selbststudium viel lernen durfte. Hier nur ein paar davon: Dr. Joe Dispenza, Bruce H. Lipton, Dr. Gerald Hüther, Dr. Uwe Abrecht, Dr. Daniele Ganser, Dr. Johann Loibner, Dr. Markus Strauß, Dr. Ralf Otterpohl, Louise Hay, Alexandra Stross, Dr. med. Joachim Mutter, Dr. med. Ilse Triebnig & Ingomar W. Schweiz, Bradley Nelson, Anthony William, Alberto Villoildo, Dalai Lama, Neale Donald Walsch,  Eckhart Tolle, Bert Hellinger, Christina und Bernadette von Dreien, Vladimir Megre, ihr alle habt den Weg zurück zu meiner verborgenen inneren Weisheit geprägt und bereichert.

 

Es grenzt an ein Wunder, wie gut es mir selbst heute gesundheitlich wieder geht, sowie meiner Tochter, die auch in ihrer frühen Kindheit sehr oft krank war. Ebenso konnte die gesundheitliche Odyssee meines Mannes erfolgreich beendet werden und die Fortschritte meines Sohnes sind groß und sichtbar.

In diesem Wunder habe ich die Berufung gesehen, anderen Menschen hilfreich zu sein. Ich freue mich darauf, auch mit Dir arbeiten zu dürfen!